Neue Geschäftsführerin bei Region Thal

Die 51-Jährige war seit vergangenem August als Koordinatorin Naturpark sowie Projektleiterin Wirtschaft im Verein tätig. Sie hat über 20 Jahre Arbeitserfahrung in der Regionalplanung, dem Stadtmarketing und in der Wirtschaftsförderung. «Ich habe gespürt, dass mir die Aufgabe Freude macht und ich die Kompetenzen mitbringe. Der Naturpark Thal war der erste Naturpark in der Schweiz und ist in vielen Bereichen Vorreiter. Diesen innovativen Geist möchte ich gerne zusammen mit den Gemeinden, allen Partnern und dem Naturpark-Team weiterentwickeln und 2020 das Label für die nächsten zehn Jahre verliehen bekommen», teilt Ines Kreinacke mit.

Die studierte Ökonomin tritt die Nachfolge von Bernhard Studer an, der sich entschieden hat, eine neue Herausforderung in der Privatwirtschaft anzunehmen.