Das sind die sechs Finalisten des Swiss Culinary Cup 2020!

1920 wurde der Schweizer Kochverband gegründet. Zu dieser Zeit wurden von grossen Köchen Gerichte kreiert, welche bis heute Weltruhm geniessen. Unter dem Motto Zukunft dank Tradition kreieren die Finalisten eine Hauptspeise und ein Dessert, die sich an den Zutaten folgender Klassiker orientieren, Lammrücken «Richelieu» oder Kalbsschulter «à la financière» bei den Hauptgerichten und «Pêche Melba» oder «Poire belle Hélène» als Süssspeise. Die folgenden sechs Kandidaten, alle mit unterschiedlichem Background und tollen Konzepten, werden diese Vorgaben am Swiss Culinary Cup 2020 umsetzen.

DIE FINALISTEN

Benjamin Anderegg
23-Jährige Basler, der seine Karriere mit der Lehre bei Tanja Grandits gestartet hat, gehört als Chef de partie der aktuellen Küchenmannschaft von Silvio Germann im Restaurant Igniv im Grand Resort Bad Ragaz/SG an.

Noah Bachofen
war bereits im vergangenen Jahr mit von der Partie. Der 25-jährige Glarner arbeitet derzeit als Sous-chef im neu eröffneten Restaurant Magdalena bei Dominik Hartmann in Rickenbach, Schwyz. Im letzten Jahr wurde Noah Bachofen beim SCC Vierter.

Nicolas Boventi
ist derKandidat aus der Romandie. Der 23-jährige Genfer arbeitet derzeit unter Alain Brunier im Restaurant Vieux Bois an der Ecole Hotelière in Genf.

Ivan Capo
ist gebürtiger Italiener. Seit 2016 lebt er in der Schweiz und kocht gegenwärtig als Chef de partie bei Heiko Nieder im «The Restaurant» im Dolder Grand Hotel in Zürich.

Ambar Mechan Dominguez
kocht als Chef de partie bei Domingo S. Domingo im Restaurant Mille Sens in Bern. Die 22-jährige ist in diesem Jahr die einzige Teilnehmerin im Finale.

Niklas Schneider
bringt Wettbewerbserfahrung mit, wenn auch nicht beim Swiss Culinary Cup. Der 24-Jährige kochte zuletzt im Februar mit der Schweizer Kochnationalmannschaft an der Olympiade der Köche in Stuttgart. Beruflich ist er seit 2018 Sous-chef in der «Krone» in Regensberg/ZH bei Ale Mordasini.

Viel Fachkompetenz in der Jury
Unter der Leitung von Jurypräsident Werner Schuhmacher kürt die Jury den Sieger 2020. Mit dabei sind unter anderen Pascal Steffen, Restaurant Roots, Basel, David Wälti, Casino Bern, Käthi Fässler, Hof Weissbad, Fabrizio Zanetti, Suvretta House, St. Moritz, Patrick Mahler, Restaurant focus, Vitznau, Stefan Beer, Victoria Jungfrau Grand Hotel & Spa.

Der Final
Das Finalkochen findet am Mittwoch, 14. Oktober 2020, in der Berufsfachschule Baden statt. Im Anschluss findet die Siegerehrung in der Trafohalle in Baden statt.

www.swissculinarycup.ch

Aktuelle News