Finalist: Laurenc Kugel

Was inspiriert Sie?
Ich sammle viele Ideen aus den Sozialen Medien oder in Foren. Aber auch, indem ich auswärts essen gehe. Eine grosse Inspiration sind zudem die Möglichkeiten des Food Pairings.

Wer ist Ihr Vorbild?
Als Person mein Vater, als Koch der deutsche Küchenmeister Vincent Klink. Er ist ein bodenständiger Typ, der immer sich selbst bleibt.

Was bedeutet die Teilnahme am Goldenen Koch für Sie?
Nach dem Laurentius in Deutschland und der marmite youngster selection ist der Goldene Koch mein dritter Wettbewerb. Ich finde, dass man im Leben immer weiterkommen sollte. Die Wettbewerbe helfen mir dabei. Und verlieren tut man nur, wenn man nicht mitmacht.

Was zeichnet Ihren Kochstil aus?
Mir gefällt die bodenständige, ehrliche Küche am besten. Mir ist es zum Beispiel wichtig, dass die Lebensmittel ihre natürliche Form behalten – das hat für mich seinen Sinn.

Welche Hobbys pflegen Sie ausserhalb der Küche?
Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs und gehe ins Fitness-Studio. Ausserdem fotografiere ich sehr gerne – unter anderem für meine eigene Website.

«Ich sammle viele Ideen aus den Sozialen Medien oder in Foren. Aber auch indem ich auswärts essen gehe»

Aktuelle News