Gesucht: Historische Hotels und Restaurants

Kaum sind im Rahmen der Igeho 2017 in Basel das Hotel Piz Linard in Lavin (siehe Foto) zum «historischen Hotel des Jahres 2018» und das Wirtshaus Godswärgjistubu in Albinen zum «historischen Restaurant des Jahres 2018» gekürt worden, startet bereits die Ausschreibung für den Preis 2019 – zum 23. Mal in Folge. «Wir suchen Pioniere, die ihren Gästen ein authentisches Erlebnis bieten», sagt Icomos-Jury-Präsident Gerold Kunz. Für den Preis bewerben können sich Eigentümer und Betreiber von historischen Hotels und Restaurants. Seit 2016 werden zudem auch Betriebe juriert, die in historischen Räumen eingebaut oder nach denkmalpflegerischen Grundsätzen umgebaut wurden – respektive Betriebe, die zur Erhaltung und Restaurierung des Gebäudes beigetragen haben. «Wir lassen uns gerne jedes Jahr von Neuem überzeugen, was ein historischer Betrieb sein kann», hält Kunz fest. Gastgeber, die sich für den Preis bewerben möchten, können ihr Dossier bis am 28. Februar 2018 bei der Denkmalpflege Kanton St. Gallen einreichen. Der Icomos-Preis wird getragen von Icomos Schweiz und den Partnerorganisationen GastroSuisse, Hotelleriesuisse und Schweiz Tourismus.

www.icomos.ch

Aktuelle News