Gleich lange Spiesse

Die Fronten am Dienstag im Nationalrat waren klar: hier eine Allianz, die keinen Sinn darin sieht, das Alkoholverbot an Schweizer Autobahnen aufzuheben; dort wiederum eine vom Bundesrat und der vorberatender Kommission unterstützte Bewegung, die den Verkauf und Ausschank von Alkohol auf ­Autobahnraststätten endlich auch in der Schweiz zulassen will.

Verschiedene diesbezügliche Vorstösse waren in den letzten Jahren gescheitert. Doch dieses Mal kommt der Vorstoss direkt aus der nationalrätlichen Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF), was dem Anliegen besonderes Gewicht verleiht.

«Die geltende Rechtslage ist eine sinnlose Bevormundung gegenüber dem Bürger und dem Gewerbe», hatte die KVF argumentiert – und fand damit Gehör: Fast diskussionslos sprachen sich 115 Mitglieder des Nationalrates für die Abschaffung des Verkaufsverbotes aus – ein klares Zeichen auch an den Ständerat, der nun am Zug ist.

www.parlament.ch

Aktuelle News