Jean-Michel Martin - Coach und «im Herzen ein Koch»

Die Titel zählen für Jean-Michel Martin nicht mehr. Mit dem Swiss Army Culinary Team (SACT) stand er bei Kochwettbewerben ganz zuoberst auf den Podien. Zuerst als Koch, dann als Coach und sogar als Jurymitglied. Die Wettbewerbe bergen keine Geheimnisse mehr für ihn.

Nach seiner Kochlehre in Marly, die er mit 15 Jahren antrat, verschlug es Jean-Michel Martin in verschiedene «Land-Betriebe». Doch der Wunsch, Ausbildner zu werden, machte sich je länger desto stärker bemerkbar und brachte ihn dazu, obgleich bereits Fourier bei der Armee, eine Karriere als technischer Unteroffizier anzustreben. «Ich bin kein Militär-Freak… Im Herzen bin ich ein Koch und das Militär ist ein Arbeitgeber.»

Jean-Michel Martin absolvierte die eidgenössische Berufs- und Meisterprüfung und engagiert sich stark in der Ausbildung der Kochlernenden in der Armee. Zudem trägt er den Dienstgrad Chefadjutant.

Er unterstützt Filipe und Nikola hauptsächlich in organisatorischen Dingen. Er überwacht die Zeit und erinnert die beiden daran, welcher Schritt als nächster ausgeführt werden muss. Er ist das zusätzliche Augenpaar, das über jedes Detail wacht und aufpasst, dass beispielsweise der Ofen auf 180°C und nicht auf 160°C eingestellt wird.

Filipe und Nikola zu betreuen, empfindet er als eher leichte Aufgabe. «Technisch und geschmacklich kann ich ihnen nichts mehr beibringen. Sie sind diejenigen, die mir Dinge zeigen…»

Aktuelle News