Offizielle Schweizer Cocktailmeisterschaften 2018: Adriano Volpe holt Doppelsieg

«The Winner Takes It All» war passenderweise der Song für das Finale der Kategorie «Classic Aktiv» an den offiziellen Schweizer Cocktailmeisterschaften 2018 im Beau-Rivage Hotel Neuchâtel. Denn einer hat so richtig abgeräumt: Adriano Volpe, Headbartender im Grand Hotel Les Trois Rois in Basel. Er siegte nicht nur in der Kategorie «Classic Aktiv», in der er einen Before-Dinner-Cocktail zubereitete, sondern auch bei den «Mocktails». Für Volpe bedeutet dies, dass er im nächsten Jahr die Schweiz sowohl am WCC World Cocktail Championship in China als auch an den internationalen Meisterschaften der Non-alcoholic-Cocktails in Tschechien vertreten wird.

Apropos Mocktails: Am diesjährigen Wettbewerb hielten sich die Anzahl eingereichter «Classic Aktiv»-Rezepte und diejenigen der «Mocktails» die Waage. «Mocktails werden einfach immer wichtiger», betonte Kath­rin Leisi, Präsidentin der Swiss Barkeeper Union und Gastgeberin der diesjährigen Meisterschaften. Weiter führte sie aus, dass es heute schon lange nicht mehr genüge, nur zwei bis drei Mocktails auf der Barkarte zu haben – «es braucht mehr».

Brilliert neben Volpe in der alkohol­freien Kategorie «Mocktail» haben übrigens zwei Personen aus der Atelier Classic Bar in Thun: Barchef Ivan Urech (dritter Platz; er heimste zudem auch noch den zweiten Platz im «Classic Aktiv» ein) sowie seine Mitarbeitende Yannie Moning (zweiter Platz). Gemixt wurde an diesem Tag aber nicht nur in den bereits erwähnten Kategorien, sondern auch in den Kategorien «Flairtending», welches Show-Bartending mit der Kreation und Präsentation von hochwertigen Drinks vereint, sowie in der Kategorie «Aspirantencup», dem Nachwuchswettbewerb.

Gemixt werden mussten jeweils fünf Drinks innert sechs Minuten. Die Jury verkostete und bewertete die Drinks dann nach Appearance (Aussehen), Aroma, Taste (Geschmack), Garnish & Decoration (Garnierung und Dekoration) sowie hinsichtlich des Gesamteindrucks. Trotz vieler Teilnehmenden sowie vielversprechender Kreationen bleibt ein kleiner Wermutstropfen: der Frauen­anteil. Denn wie bei den meisten Kochwettbewerben war der Frauen­anteil auch bei den Cocktailmeisterschaften in diesem Jahr gering. Damit sich hier langfristig etwas ändert, hat Kathrin Leisi einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen, der sich explizit an Frauen richtet: «The Female 7th Sense» wird erstmals am 11. Februar 2019 stattfinden.

 

Die Gewinner

«Classic Aktiv»
1. Adriano Volpe, Grand Hotel Les Trois Rois, Basel

«Mocktail»
1. Adriano Volpe, Grand Hotel Les Trois Rois, Basel

«Aspirantencup»
1. Ovidio Lificiu, Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa, Interlaken

«Flairtending»
1. Sullivan Sottiau, Le Moderne, Bulle

«Best technical skills»
Marcel Wenger, Bar La Curva, Andermatt

«Best Barteam»
Atelier Classic Bar, Thun

Aktuelle News