Swiss Wine Promotion lanciert E-Learning-Fernschulung

Damit Schweizer Wein sich im Restaurant noch besser verkauft, muss er bekannter werden – nicht nur bei den Gästen, sondern auch bei den Restaurantfachleuten, die ihn servieren. Aus diesem Grund hat die Organisation Swiss Wine Promotion die E-Learning-Plattform «Campus Schweizer Weine» ins Leben gerufen. Die Fernschulung ist in vier Sprachen verfügbar und vermittelt auf einfache und benutzerfreundliche Weise Grundkenntnisse zum Weinbau, zur Önologie und zum richtigen Servieren von Wein.

«Nur wer sich mit Schweizer Wein auskennt, kann ihn gut verkaufen», erklärte Jean-Marc Amez-Droz, Direktor von Swiss Wine Promotion, kürzlich im Interview mit GastroJournal (vgl. GJ14). Das neue Ausbildungstool soll es dem Servicepersonal erleichtern, den Gästen den höheren Preis sowie den Mehrwert und die Identität eines Schweizer Weins zu erklären. Das ist heute umso wichtiger, als das Interesse an der Herkunft und Verarbeitung von Produkten allgemein zunimmt. Mit der E-Learning-Plattform kann sich das Servicepersonal zudem orts- und zeitunabhängig weiterbilden.

Die Fernschulung wurde mit der Unterstützung von GastroSuisse und zusammen mit Experten der Weinbauschule Changins und der Hotelfachschule Genf entwickelt. Das Lernen verläuft spielerisch und abwechslungsreich, da die Ausbildung auf Grafiken, Videos, kurzen Texten und Fragespielen aufbaut. Sie wird zudem von mehreren akademischen Einrichtungen anerkannt.

www.swisswine-campus.ch

Aktuelle News