Verschont uns mit Naturweinen!

Schon das Wort «Natur» tönt wunderbar: Was gibt es dagegen einzuwenden, Weine ohne Zugabe von Schwefel und moderne Vinifikationsverfahren anzubieten? Ganzeinfach: Die meisten Naturweine schmecken nicht und sind überteuert! Wenn sie nach Skilager-Massenschlagriechen – wie es die Gault-Millau-Bloggerin Edvin schreibt –, ist die Chance gross, dass die grosse Mehrheit der Konsumenten diese Weine nicht mag. Und solange es die Naturwein-Winzer nicht schaffen, wirklich schöne Weine zu produzieren, gibt es keinen Grund, diesen Trend zu verfolgen. Winzer Stephan Herter bestätigt: «Es gibt eine Szene, die findet, je mehr der Weinstinkt, desto cooler ist er. Damit geht die Winzerethikkomplett verloren.» Das sollten sich die Gastgeberbewusst sein.

Was halten Sie von Naturweinen? Ihre Meinung ist gefragt! Schreiben Sie an: reto.wild(at)gastrojournal.ch und gewinnen Sie eine wirklich gute Flasche Wein.

Aktuelle News