Zehn Paare kämpfen um Barcelona-Reise

Ist es der attraktive Preis oder die spezielle Herausforderung? Der Wettbewerb Gramona Amuse zieht namhafte Kandidaten an. Die Aufgabe: Es gilt, ein passendes Amuse Bouche zum «Gran Reserva Imperial Brut» aus dem Haus Gramona zu kreieren. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Weinhändler Smith & Smith, der den Cava in die Schweiz importiert. Besonders an dieser Herausforderung ist, dass für einmal nicht nur das Können des Kochs gefragt ist, sondern die Zusammenarbeit mit dem Sommelier oder Weinkenner des Betriebs. Dem Siegerpaar winkt eine Reise nach Barcelona inklusive Besuch bei Gramona und einem Essen im berühmten Dreisterne-Restaurant El Celler de Can Roca.

Die Teilnehmer reichten dazu jeweils den Namen, einen detaillierten Konzept- und Rezeptbeschrieb und ein Foto ihrer Kreation ein. Die höchste Punktzahl bei der öffentlichen Internet-Abstimmung erzielte das Duo aus dem Stall Valär in Davos GR: Chefkoch Paride Giuri und Geschäftsführer Lukas Rüegg präsentierten einen Crispy Pulpo an Wassermelone, Cidre-Zitrone und einer Peperoni-Safran-Gramona-Crème. Damit qualifizierten sich die beiden automatisch für das Final der besten zehn.

Hochkarätige Fachjury
Die weiteren neun Finalisten ermittelte eine Fachjury, bestehend aus der Weinakademikerin Miriam Grischott und Weinjournalistin Chandra Kurt, den Spitzenköchen Beat Caduff und Antonio Colaianni, Chef-Alps-Veranstalter Adriano Pirola und Gastro-Szenekenner ­Patrick Schindler sowie Silvio Tschudi, Dozent an der Schweizerischen Hotel- fachschule Luzern (SHL).

Sie entschieden sich für:

  • Jose Severino und Alexander Stöckl, Barranco, Zürich
  • Thomas Brandner und Sue Dervichian, Bauernschänke, Zürich
  • Jérôme Baschung und Nadine Bielitz, Convivio, Zürich
  • Michele Meier und Christian Gujan, Red, Luzern
  • Benjamin Plsek und Raymond Fürer, Maison Manesse, Zürich
  • Philipp Heid und Steffi Heid, Prisma, Vitznau LU
  • Andrej Radisa und Salvatore Mantelli, LA, Basel
  • Marc-André Dietrich und Marcel Gabriel, SHL, Luzern
  • Hauke Pol und Ramona Reich, The Omnia, Zermatt VS

Das Finale findet am 24. November an der SHL statt. Da bereiten die Finalisten ihr Amuse live vor der Jury zu.

Aktuelle News